Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - Haid 3:4 (1:2)

Tore: Battige, Pinter, Nöbauer

 

Gegen den Tabellennachbarn aus Haid tat sich unsere Elf vor Pause relativ schwer. Die Gäste agierten etwas ballsicherer und ließen uns nicht so richtig ins Spiel kommen. Das Match sehr kampfbetont und schnell, jedoch nicht mit allzu großen Tormöglichkeiten. In der 38. Minute wurde eine der wenigen Chancen von Haid zur Führung genutzt. Nur drei Minuten später gelang Simon Battige mit einem flachen Schuss ins Eck der Ausgleich. Als alle schon mit einem Remis rechneten schlugen die Gäste nochmals zu uns erzielen den 2:1 Führungstreffer. Vom Spielverlauf her ein gerechter Vorsprung zu diesem Zeitpunkt.

 

Nach der Pause steigerte sich unsere Elf. Leider wurde in der 55. Minute Patrick Leonhardsberger nach wiederholten Foulspiel mit gelb-rot unter die Dusche geschickt. Das war eine unnötige Schwächung und prompt gelang Haid in der 61. Minute das 3:1. Als in der 64. Minute Tobi Pinter nach einer tollen Aktion das 2:3 gelang war alles wieder offen. In Minute 66 gab es auch für einen Haid-Spieler gelb-rot und somit herrschte auf diesem Gebiet wieder Gleichstand. Nur eine Minute nach dem Ausschluss erzielte Fabian Nöbauer per Elfmeter nach Foul an Lebschy ganz sicher den vielumjubelten Ausgleich. Sollte Mühlbach das Match tatsächlich noch drehen können? Es ging hin und her mit Vorteilen für die Heimelf. Allerdings war Haid auch immer wieder gefährlich. Es entwickelte sich ein ungemein spannendes und auch gutes Spiel. Aus einem Konter trafen die Gäste in der 78. Minute etwas überraschend zum 3:4. Doch Mühlbach warf jetzt alles nach vorne und gab sich nicht geschlagen. Haid in der Schlussphase nur mehr in der Abwehr und allein in den letzten zwei Minuten hatten wir drei Sitzer um den Ausgleich zu erzielen. Zweimal ganz knapp daneben und einmal hielt der Goali bravourös. Es sollte aber an diesem Tag nicht sein.

 

Obwohl das Match verloren ging war die Leistung und auch die Moral, vor allem nach der Pause, eine sehr gute. Schade nur, dass wir aus den beiden letzten Heimspielen nicht mehr Punkte holen konnten, da wäre eine erhebliche Rangverbesserung drinnen gewesen. Vielleicht gelingt ja in den noch ausstehenden drei Runden noch eine Verbesserung.

26. Mai 2017 07:51

aktuelle Nachrichten

Der Schiri beendete das Match zur Pause berechtigterweise wegen eines Platzregens samt...

Tore: Mayrhauser, Leonhardsberger


Obwohl die Niederlage gegen Michaelnbach eine...

Tor: Beisl (Elfmeter)


Beide Teams starteten mit einem Sieg in die neue Saison und...