Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - Neue Heimat 2:0 (2:0)

Tore: Pinter, Leonhardsberger

 

Endlich hat es geklappt: Mühlbach hat die ersten Tore erzielt und den ersten Dreier eingefahren. Neue Heimat, zuletzt 6:1 Sieger über Haid, wurde von Beginn weg klar beherrscht. Mühlbach in der ersten halben Stunden aggressiv, spielfreudig und torgefährlich. Bereits in der 11. Minute der Führungstreffer durch Tobi Pinter, der von Patrick Bradt den Ball ca. 13 Meter vor dem Tor ideal aufgerollt bekommt und diesen wuchtig unter die Latte knallt. In der 18. Minute spielt sich Patrick Leonhardsberger auf der rechten Seite durch und rollt die Kugel zum 2:0 ins lange Eck. Endlich wieder ein Treffer, welcher Patrick nach einiger Zeit mit Ladehemmung hoffentlich Auftrieb gibt. Mühlbach spielte in dieser ersten Phase wirklich gut und hätte durchaus höher führen können. Neue Heimat überraschend harmlos und ohne echt Torchance. Nach rund 30 Minuten verflachte die Partie zusehends und wurde auch etwas ausgeglichener.

 

Nach der Pause versuchten die Linzer Gäste zu retten was noch zu retten ist und agierten offensiver. Mit vielen langen Bällen wurden sie aber nur ein einziges Mal wirklich gefährlich, diese Chance vereitelte unser fehlerlos spielender U17-Goali „Gegi“ Georg Huber jedoch mit Bravour. Unsere Elf fand leider nach dem Wechsel nicht mehr richtig ins Spiel. Obwohl sich viele Freiräume auftaten konnten diese kaum mit vernünftigen Aktionen genutzt werden. Der letzte Pass kam nicht an, zu überhastet wurden die Aktionen gespielt. Einige Male trat auch der Schiri ins Blickfeld und schickte in der 53. Minute einen Gästespieler und in der 55. Minute unseren Patrick Bradt mit der gelb-roten Karten unter die Dusche. In Minute 70 schloss er dann auch noch den gegnerischen Torhüter wegen Torraubes aus. Viele sahen das als übertriebene Aktion, weil das Foul seitlich außerhalb des Strafraumes geschah und keine wirkliche Torchance vorhanden war. Der Rest des Matches war nicht gerade schön anzusehen, viele Fehler und wenige zusammenhängende Aktionen prägten das Spiel. Es schien bei vielen Akteuren auch die Kraft zu fehlen um noch Entscheidendes zustande zu bringen. Aber was soll´s, wichtig waren die drei Punkte.

 

Reserve:
Mühlbach - Neue Heimat 5:0 (4:0)
Torschützen: Grund, 2x Schwaiger, 2x Seltner

Unsere Reserve bleibt zuhause weiter ungeschlagen und feierte einen ungefährdeten 5:0 Sieg. Das Match wurde bereits in der ersten Hälfte entschieden. Somit wurde der dritte Tabellenrang gefestigt.

 

10. April 2017 09:59

aktuelle Nachrichten

Der Schiri beendete das Match zur Pause berechtigterweise wegen eines Platzregens samt...

Tore: Mayrhauser, Leonhardsberger


Obwohl die Niederlage gegen Michaelnbach eine...

Tor: Beisl (Elfmeter)


Beide Teams starteten mit einem Sieg in die neue Saison und...