Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - Chemie Linz 6:0 (1:0)

Tore: Leonhardsberger (2), Leibetzeder (2), Götz, Engelsberger

 

Gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Chemie tat sich unsere Elf in der ersten Hälfte relativ schwer. Mühlbach war zwar überlegen, hatte auch ein paar gute Chancen, doch so richtig druckvoll war unser Spiel nicht. Eine der schönsten Aktionen führte in der 32. Minute aber doch zur verdienten Führung. Patrick Bradt legt von der Torlinie perfekt auf für David Leibetzeder und dieser trifft zum 1:0. Chemie hatte eine einzige nennenswerte Möglichkeit vor dem Wechsel, doch den Kopfball hielt Duna Indir sicher. In der 43. Minute gab es noch einen Handselfmeter für unser Team, doch Kapitän Mathias Götz schießt leider am Tor vorbei und so blieb es bei der mageren 1:0 Führung zur Pause.

 

Im zweiten Abschnitt ließen die Kräfte des Gegners merklich nach, Mühlbach kam immer besser ins Spiel und zu vielen guten Chancen. Zwischen der 56. und 68. Minute gab es einen richtigen Torregen, es erzielten Patrick Leonhardsberger zwei und David Leibetzeder weitere Treffer zum 4:0 Zwischenstand. In der Folge häuften sich die Topchancen und es war fast leichtfertig wie manche verjuxt wurden. In der Endphase machten Mathias Götz und Julian Engelsberger das 6:0-Debakel für die Chemiker perfekt.

 

Es war der erwartete Pflichtsieg, der auch in dieser Höhe mehr als verdient war.

 

Reserve:
Union Mühlbach - Chemie Linz 7:1 (3:1)
Tore: Stadler (3), Schübl, Grund, Spindler, Koller

 

 

24. April 2017 09:22

aktuelle Nachrichten

Torschützen: Mayrhauser, Nöbauer

 

Im letzten Spiel der Hinrunde reiste unsere...

Tore: Leibetzeder (2), Götz, Zandomeneghi

 

Derbytime gegen Kirchberg im Mühlbacher...

Tore: Pinter, Götz

 

Nach dem vor allem in der zweiten Hälfte guten Spiel gegen Oftering...