Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - Puchenau 1:4 (1:3)

Tor: Götz (E)

Nach dem guten Startspiel vor einer Woche in Haid mit einem Remis war auch Hoffnung vorhanden gegen Puchenau zu reüssieren. Gleich von Beginn weg entwickelte sich ein ausgeglichenes Match, wobei schon hier das sichere Kombinationsspiel der Gäste auffiel. Dennoch hatte vor der Pause unsere Mannschaft drei, vier Topchancen. Die Puchenauer setzten sich mit Fortdauer des Spieles zwar immer besser ins Szene, waren auch einige Male recht gefährlich, die ganz großen Sitzer allerdings hatten wir. Dennoch gelang ihnen in der 24. Minute die Führung per Kopf, da war unser Gegenspieler nicht aufmerksam genug. Eine der Riesenchancen dann für unsere Elf in der 27. Minute durch Simon Battige, doch der Torhüter hielt. Im Gegenzug fiel das 2:0 für die Gäste, eine bittere Pille. In Minute 35 verwertet Kapitän Mathias Götz einen eher harten Elfmeter souverän zum Anschlusstreffer und sorgte wieder für Hoffnung. Durch einen weiteren Schnitzer in der Abwehr stellte Puchenau nur vier Minuten später den alten 2-Tore-Abstand wieder her. Damit war eine gewisse Vorentscheidung gefallen.

 

Nach dem Wechsel konnte unsere Mannschaft leider nicht mehr entscheidend zulegen. Es wurde zwar versucht nach vorne zu spielen, die Puchenauer jedoch verteidigten etwas tiefer und spielten oft gefährliche Konter. Einen davon nutzten sie in der 72. Minute zur endgültigen Entscheidung. Mühlbach in Hälfte zwei ohne konkrete Torgelegenheit, maximal die eine oder andere Halbchance wurde kreiert. Bei einigen schien auch die körperliche Frische zu fehlen, sodass eine Wende gegen diesen spielstarken und lauffreudigen Gegner nicht möglich war.

 

Nach der guten Partie in der Vorwoche war dies ein kleiner Rückschlag. Um gegen solche Gegner zu bestehen muss für uns derzeit alles zusammen passen. Mit einer besseren Chancenausnützung vor der Pause wäre vielleicht mehr möglich gewesen, aber der Sieg der Gäste war nicht nur  klar, sondern auch verdient.

 

Reserve:
Mühlbach - Puchenau 3:2 (3:1
)
Tore: Schwaiger, Koller (E), Kaar

Unsere 1b zeigte sich stark verbessert gegenüber der Vorwoche und feierte den ersten Saisonsieg. Der Start verlief aber denkbar schlecht. Nach vier Minuten musste man bereits einen Gegentreffer durch einen Elfmeter hinnehmen. Routinier Adrian Schwaiger konnte aber bereits vier Minuten später ausgleichen. In der 35. Minute verwandelte Matthias Koller einen Elfmeter souverän zum 2:1. Kurz vor der Pause stellte Tobi Kaar nach schönem Solo zum 3:1 Halbzeitstand. Übrigens der erster Treffer in der Reserve des erst 15-jährigen Nachwuchsspielers.

 

In der zweiten Halbzeit tat sich, auch aufgrund der großen Hitze, nicht mehr viel. Kurz vor Schluss kassierte man noch den Anschlusstreffer, rettete aber den Sieg über die Zeit. Nächste Woche ist für die Reserve spielfrei, da die Kampfmannschaft am Freitag gegen Ödt 1b spielt.

 

29. August 2016 09:15

aktuelle Nachrichten

Torschützen: Mayrhauser, Nöbauer

 

Im letzten Spiel der Hinrunde reiste unsere...

Tore: Leibetzeder (2), Götz, Zandomeneghi

 

Derbytime gegen Kirchberg im Mühlbacher...

Tore: Pinter, Götz

 

Nach dem vor allem in der zweiten Hälfte guten Spiel gegen Oftering...