Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - Feldkirchen 1:0 (1:0)

Tor: Nöbauer (Elfmeter)

 

Schaut man auf die Tabelle und hat den Anspruch vorne mitzuspielen muss man gegen Feldkirchen drei Punkte einfahren. So war die von vielen erwartete Ausgangslage. Doch schon beim Blick auf die Ergebnisse der Gäste im Frühjahr war klar, dass die einen Aufwärtstrend zu verzeichnen hatten.

 

Mühlbach wieder mit einem stark dezimierten Kader konnte zu Beginn das Spiel offen halten und schon in den ersten zehn Minuten gab es je eine gute Chance für uns und auch für die Gäste. Mit Fortdauer des Spieles übernahmen die Mühlviertler aber immer mehr das Kommando, waren spielerisch etwas besser und gewannen mehr Zweikämpfe. Unsere Elf konnte nur sporadisch gefährlich werden. Eine dieser Offensivaktionen führte in der 18. Minute zu einem etwas harten Elfmeter nach Foul an Tobias Pinter. Das hat nicht jeder so gesehen wie der Schiri. Aber egal, Fabian Nöbauer verwertet im Nachschuss zum 1:0. Jetzt erhöhte sich der Druck der Gäste kontinuierlich, wobei vor allem unser Torhüter Georg Huber immer wieder im Mittelpunkt stand und ein paar Mal super retten konnte.

 

Nach der Pause spielte fast nur noch Feldkirchen. Unsere Mannschaft konnte sich zu selten befreien und verteidigte die knappe Führung mit Zähnen und Klauen. Unser Glück war auch die Abschlussschwäche der Gegner und, wie schon erwähnt, ein überragender Torhüter ?Gegi? Huber, der zumindest sieben, acht Topchancen grandios, zum Teil mit unglaublichen Reflexen zunichte machte und die Feldkirchner zur Verzweiflung brachte. Er avancierte an diesem Tag zum ?man oft the match?. In den letzten rund 15 Minuten hatte aber auch unsere Elf vier, fünf ganz hochkarätige Möglichkeiten im Konter, welche leider auch vergeben wurden bzw. vom ebenfalls sehr guten Gästegoali abgewehrt werden konnten. So blieb es bis zur letzten Minute spannend. Selten sah man ein Match mit so vielen tollen Torchancen und einem so knappen Ergebnis.

 

Es war insgesamt gesehen sicher ein glücklicher Sieg gegen einen guten Gegner, der sich zumindest einen Punkt verdient hätte. Aber so ist es im Fußball, wir haben ja auch schon Spiele erlebt wo es genau umgekehrt gelaufen ist. Somit nehmen wir die drei Punkte gerne mit.

 

 

Reserve:
Mühlbach - Feldkirchen 4:1 (2:1)
Tore: Koller, 2x Stadler, Seltner

 

27. Mai 2018 09:44

aktuelle Nachrichten

Eferding/Fraham - SPG Wilhering/Mühlbach 3:2 (0:1)

Tore: Stelzer, Gangl

 

Auch...

SPG Wilhering/Mühlbach - Pucking 2:3 (1:3)
Tore: Cetin, Gangl

Im...

Blaue Elf Linz - SPG Wilhering/Mühlbach 2:2 (2:1)

Tore: 2x...