Willkommen bei Union Mühlbach

Mühlbach - ESV Wels 1:6 (0:2)

Tor: Schönleitner

 

Gegen den Tabellenführer aus Wels merkte man von Beginn an, dass es eine Herkulesaufgabe zu bewältigen galt. Die Mühlbacher zwar gut im Spiel aber ohne nennenswerte Möglichkeiten. Die Gäste spielten einen schnellen und guten Fußball, gegen den unsere Elf oftmals keine adäquaten Mittel fand. In der 26. Minute war dann eine schöne Aktion dann auch zu schwer zu verteidigen und so stand es 0:1. Ein Elfmeter kurze Zeit später bedeutete den 0:2 Pausenstand.


Auch in der 2. Halbzeit versuchte man sich so gut es ging zu wehren. Sobald die Gäste aber aufs Gas drückten, war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Zwei folgenschwere Ballverluste im Mittelfeld ebneten so den Weg zum 0:3 und 0:4. Doch wer sich ans Hinspiel erinnerte, hoffte auf eine Wiederholung der Ereignisse. Denn auch dort lag Mühlbach bereits 1:4 hinten, ehe eine fulminante Schlussphase sogar noch zu einem Punkt reichte. Und auch jetzt sorgte der starke Lukas Schönleitner für das 1:4 und nährte die kleine Chance doch noch anzuschreiben.


Leider musste man mit dem 1:5 in Minute 81 einen weiteren vermeidbaren Treffer hinnehmen. Das 1:6 war dann der Schlusspunkt in dieser Begegnung. ESV Wels war sicherlich um eine Klasse zu stark, um denen an diesem Tag Paroli zu bieten. Sieht man aber von den teils übermäßig leichtfertigen Ballverlusten ab, die sofort bestraft wurden, kann man der Mannschaft kämpferisch keinen Vorwurf machen.

 

Im nächsten Duell um den vorletzten Tabellenplatz gegen Kirchberg wird man dann hoffentlich selbst auch wieder zu mehr Gelegenheiten kommen, um Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Das Spiel findet bereits am Freitag um 19:30 Uhr in Kirchberg statt.

 

Reserve:
Mühlbach - ESV Wels 0:2 (0:1)

 

Die 1b-Mannschaft lieferte mit einem gefühlten Altersschnitt von 35 eine ordentliche Leistung ab. Leider konnte man gerade in Hälfte Eins die Topchancen nicht nutzen und vergab auch in Durchgang Zwei beim Stand von 0:1 einen Elfmeter zum vermeintlichen Ausgleich.


Auch hier wird man die nächsten Runden personell alles ausschöpfen müssen, um solche Partien wieder für sich entscheiden zu können.

 

29. April 2019 09:00

aktuelle Nachrichten

Gegen den Aufstiegsaspiranten Feldkirchen war unsere Elf chancenlos. Das man den...

<p style="margin: 6px 0px; font-family: Helvetica, Arial, sans-serif; color: rgb(29, 33,...

Tor: Wiesinger

 

Auch das zweite Kellerduell in Folge konnten wir nicht für uns...