Willkommen bei Union Mühlbach

Kirchberg/Th. - Mühlbach 3:2 (3:1)

Tore: Wiesinger, Leonhardsberger

 

Im Derby gegen Kirchberg-Thening ging es um die rote Laterne. Leider mussten wir diese wieder mitnehmen aus Kirchberg.

 

Doch der Reihe nach: Wir starteten eigentlich sehr schwungvoll in das Match. Oliver Rumetshofer hatte die erste gute Möglichkeit bereits in der 2. Minute mit einem abgefälschtem Schuss. Mühlbach war gut um Spiel und hatte eigentlich alles im Griff. Bis zur 10. Minute. Da passierte zuerst ein folgenschwerer Fehler auf der rechten Abwehrseite und dann ein sehr unnötiges Foul im Strafraum. Klarer Elfmeter für Kirchberg und die Gastgeber gingen mit dem ersten Torschuss 1:0 in Führung. Am Spielverlauf änderte sich anschließend nicht viel. Wenige Möglichkeiten auf beiden Seiten. Dann die 23. Minute. Foul an unserer Strafraumgrenze. Den darauf folgenden Freistoß verwandelte ein Kirchberger direkt, unter starker Mithilfe unserer löchrigen Mauer.

 

Zehn Minuten später schöpfte unsere Mannschaft nochmal Hoffnung nachdem Wiesinger nach einer schönen Aktion auf 1:2 verkürzte. Doch vor der Pause musst man wieder per Elfmeter ein Gegentor hinnehmen. Wieder ein klares und unnötiges Foul im Strafraum. Somit kassierten wir alle drei Tore nach einer Standardaktion. Sehr bitter. Mit 3:1 ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Mühlbach noch alles um irgendwie ranzukommen. Man hatte auch einige Male Glück, dass die Kirchberger die vorhandenen Konterchancen nicht nutzen konnten. Der Anschlusstreffer gelang zwar, kam aber leider zu spät. Patrick Leonhardsberger traf sehenswert in der Nachspielzeit. Wäre dieser Treffer früher geglückt, wäre es sicher nochmal spannend geworden.

 

Im nächsten Heimspiel (12.05.2019, 17:00 Uhr) geht es wieder gegen einen direkten Gegner um den Vorletzten Platz. Gegen WSC Hertha 1b wird man alles geben um endlich den ersten Sieg im Frühjahr zu feiern.

 

Reserve:
Kirchberg - Mühlbach 3:0 (1:0)

 

06. Mai 2019 09:30

aktuelle Nachrichten

So sieht das neue Logo aus für die bevorstehende Spielgemeinschaft mit dem SV Wilhering....

Tor: Zandomeneghi

 

Im Herbst feierten wir einen unserer wenigen Siege in dieser Saison...

Tore: 3x Leonhardsberger, Leibetzeder

 

Im letzten Heimspiel der Saison schaffte unsere...