Willkommen bei Union Mühlbach

Runde 12: Bittere Niederlage gegen Puchenau

SPG Wilhering/Mühlbach - Puchenau 1:2 (1:1)

Tor: Sivrikaya

 

Nach der Niederlage gegen Steyregg letzte Woche setzte es leider die nächste Pleite, dieses mal daheim gegen Puchenau. Allerdings boten wir eine wesentlich bessere Leistung als in der letzten Runde, es sollte dennoch knapp nicht für einen Punktegewinn reichen.

 

Puchenau nach 4 Minuten mit der ersten Möglichkeit, nach einem Eckball ging der Kopfball allerdings an die Latte. Danach ein ausgeglichenes Spiel, bei dem vorerst Torchancen Mangelware waren. Nach 20 Minuten dann aber die Führung für die Gäste aus stark abseitsverdächtiger Position durch Puchenaus Goalgetter Arzt. Glücklicherweise verdauten wir den Rückstand ganz gut und erzielten nach einer halben Stunde aus einem abgefälschten Freistoß durch Erdal den Ausgleich. Kurz vor der Pause dann drei Großchancen für uns, doch eimal war die Stange im Weg, einmal der gegnerische Torhüter und einmal ein wenig Unvermögen. Zu diesem Zeitpunkt mussten mit Fabian Nöbauer und Patrick Leonhardsberger bereits zwei Spieler verletzungsbedingt ausgetauscht werden. Mit dem 1:1 ging es auch in die Kabinen.

 

Nach der Halbzeit fanden wir nicht mehr so gut ins Spiel wir vor der Pause, viele Ballverluste im Spiel nach vorne, glücklicherweise war aber auch Puchenau nicht unbedingt zwingend. Gegen Ende des Spiels dann eine ähnliche Situation wie vor der Halbzeit, wir wieder mit der großen Möglichkeit auf die Führung, doch leider ging der Ball nur an die Latte. Doch es sollte noch schlimmer werden, denn aus dem darauffolgenden Konter erzielte Puchenau den 2:1 Siegestreffer.

 

Eine sehr unglückliche Niederlage. Der Punkt wäre im Hinblick auf dieTabelle wichtig gewesen, punkten doch die Mannschaften hinter uns und der Vorsprung auf den ominösen Strich wurde wieder kleiner. So müssen wir schauen, dass wir in der letzten Runde gegen den Tabellenführer aus Dionysen noch zählbares mitnehmen

 

Die 1b machte es besser und gewann das Vorspiel mit 2:1 gegen den Tabellennachzügler. In einem wirklich nicht guten Match von uns ging Puchenau vor der Halbzeit sogar in Führung. Nach knapp einer Stunde gelang uns durch Christoph Ullmann der Ausgleich. Kurz vor Schluss erlöste uns dann mal wieder Gregor Stadler mit dem 2:1 Siegestreffer. Somit mischt die 1b weiterhin in der Tabelle vorne mit und schafft sich eine gute Ausgangsposition fürs Frühjahr.

 

*Bericht von der SPG Facebookseite

04. November 2019 12:22

aktuelle Nachrichten

SPG Wilhering/Mühlbach - Puchenau 1:2 (1:1)

Tor: Sivrikaya

 

Nach der...

Steyregg - SPG Wilhering/Mühlbach 3:0 (0:0)

 

Nach 6 Runden ohne Niederlage...

SPG Wilhering/Mühlbach - UFC Eferding 1:1 (1:0)

Tor: Stelzer

 

Nach...